Was wir produzieren!

Durch unsere zahlreichen Fertigungsmöglichkeiten entstehen in unserer Fertigung vielfältige individuelle Dreh- und Frästeile.

 
Jetzt NEU und ab sofort auch kurzfristig erhältlich:

der NUSSER 2020 Desinfektionsmittelständer

hochwertiger mobiler Desinfektionsmittelspender aus Aluminium mit Edelstahlpumpe

"Made im Ländle"

Effektiver Schutz vor Infektionen mit ansprechendem Design für Eingangsbereiche, Büros, Ämter, Kirchen, Gemeinden, Hotels, Betriebe, Bildungseinrichtungen etc.

Unser NUSSER 2020 Desinfektionsmittelspender entspricht den gesetzlichen Hygienevorschriften mit Anleitung zur richtigen Händedesinfektion. Bei der Entwicklung wurden wir durch eine qualifizierte und zertifizierte  Akademikerin aus der Medizin-Branche unterstützt und beraten.

  • nachhaltig, umweltfreundlich und leicht nachfüllbar - keine Einwegverpackung notwendig
  • langlebig, robuste Ausführung in hochwertigem Design
  • Auffangschale mit eingraviertem Smiley-Symbol
  • Manipulationsschutz (Bild unten rechts)
  • Füllstandsanzeige
  • einfache Bedienung per Handfläche oder mit dem Ellenbogen möglich
  • Sensor Ausführung auf Anfrage

Öffnungsschutz

 

hier erhalten Sie unseren Infoflyer

Spenderkapazität: ca. 1400 ml, leicht zu reinigen
Gesamtgewicht: ca. 13 kg
Gesamthöhe: 1,32 m (ohne Infotafel: 1,08 m)

 

 

Hier erhalten Sie einen weiteren Einblick in unser breites Teilespektrum:

MTMSpindler

 

Für eine ausführliche Produktberatung treten Sie bitte in persönlichen Kontakt mit uns!

 

Wir liefern Ihre Teile...

... auch direkt vor Ort.
mehr Info

Aktuelles

vom:19 Apr 2016

neuer Konferenzraum

Der Bereich oberhalb der bisherigen Büros wurde nun in einen neuen, dringend benötigten Besprechungsraum umgebaut. Neben neuen sanitären Anlagen und einem Küchenbereich im Vorraum, steht ein großzügiger Konferenztisch mit moderner technischer Ausstattung im Mittelpunkt um bei zukünftigen Meetings über ein Höchstmaß an Komfort und Bewegungsfreiheit zu verfügen.

 


vom:31 Mar 2016

Erweiterung Büroräume

aufgrund der beengenden Platzverhältnisse wurde der Bürobereich erweitert um weiterhin reibungslose Arbeitsabläufe zu gewährleisten.

Der bisherige Montageraum wurde zu einem Bürorraum mit vier neuen Bildschirmarbeitsplätzen ausgebaut. In diesem neu gestalteten Bürobereich sind nun die Produktionsleitungen der Dreh- und Fräsabteilung sowie die Instandhaltung untergebracht.